Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Proteinshake zum Frühstück
23.01.2018, 13:46,
#1
Proteinshake zum Frühstück
Hallo,

ich betreibe neben den laufen jetzt auch etwas Fitness, überwiegend Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Ich trainiere jetzt 4-5 Mal die Woche ich weiß nicht ob das noch Breitensport ist. Jedenfalls bin ich ein ausgiebiger Esser, nur zum frühstück bekomme ich nichts runter - ich wollte fragen ob eine Banane und ein Proteinshake reichen. Oder haltet ihr grundsätzlich nichts von solchen Pulvern?

Liebe Grüße
25.01.2018, 11:29,
#2
RE: Proteinshake zum Frühstück
4-5 Mal die Woche, da würde ich schon eher von Leistungssport sprechen, kommt natürlich auf die Intensität des Trainings an, aber das ist allemal mehr als die meisten betreiben. Vielen geht es ja eher darum einigermaßen fit zu bleiben, bei dir wird es bei dem Trainingspensum eher darum gehen das Leistungsvermögen zu steigern.

Wieso sollte man denn nichts von solchen Proteinshakes halten? Fast jeder Profisportler arbeitet doch mit Eiweißpulver und führt sich so die benötigten Eiweiße zu. Ich selbst nutze Optimum Nutrition 100 Whey Gold, hier findest du einige Informationen dazu. Laut diversen Fachmagazinen ist Optimum Nutrition als Eiweißquelle empfehlenswert, ich persönlich bin damit sehr zufrieden.

Bei der Menge an Training wirst du dir die benötigten Eiweiße kaum durch normales Essen zuführen können, da ist so ein Shake eine gute Alternative.





Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Laufforum.at - Lauftipp.at, die österreichische Laufcommunity | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum